Werkzeugkasten. Lust zum Ausprobieren

Werkzeuge und Methoden bieten – durch theoretische und praktische Zugänge – Orientierung und Unterstützung im Kommunikationsalltag. Sie können die Werkzeugkasten als Informationsquelle nutzen. Der Kasten ermöglicht aber auch eine Analyse Ihrer internen Kommunikation und Ihres eigenen Tätigkeitsfeldes und zeigt Verbesserungen und Lernmöglichkeiten auf.

SOFT-Analyse in interner Kommunikation

Analyse- und Planungstool für die interne Kommunikation Die SOFT-Analyse liegt in meinem Werkzeugkasten stets griffbereit. Ich schätze an ihr, dass sie gleichzeitig ein Analyse- und Planungstool ist. Sie ist schnell erklärt und lässt sich auch in kurzer Zeit unkompliziert befüllen. Dabei ist es egal, ob Sie als Einzelperson oder in einem Team oder einer Gruppe […]

Weiterlesen

Auswirkungsanalyse für die interne Kommunikation

So schätzen Sie die Auswirkungen von Veränderungen ab Sie planen eine Veränderung in der internen Kommunikation, wissen aber nicht genau, was auf Sie zukommen wird? Probieren Sie die Auswirkungsanalyse für die interne Kommunikation aus. Sie zeigt auf, welche Konsequenzen ein Problem, ein Thema oder ein Veränderungsvorhaben auf unterschiedliche Bezugsgruppen hat. Andere Aspekte, wie z.B. Auswirkungen […]

Weiterlesen

Das Werte- und Entwicklungsquadrat

Werte- und Entwicklungsquadrat und die Einsatzmöglichkeiten in der internen Kommunikation Ist Ihr Unternehmen innovativ oder traditionell aufgestellt? Arbeiten Sie agil oder strukturiert? Oder können Sie und Ihre Mitarbeitenden sich bei solchen Fragen oft nicht entscheiden? Das brauchen Sie auch nicht. Wenn es nach dem Kommunikationspsychologen Friedemann Schulz von Thun geht, können sich Werte nur dann […]

Weiterlesen

Riemann-Thomann Modell

Das Riemann-Thomann Modell bietet die Möglichkeit, Unterschiede im menschlichen Verhalten und damit auch auf die Auswirkungen auf die Kommunikation zu erkennen. Spannungen untereinander können so besser beleuchtet werden. Das Modell wird im Coaching, in der Teamentwicklung oder in der Konfliktklärung eingesetzt. Für die Selbstreflexion ist es ebenfalls hilfreich.

Weiterlesen

Drei-Phasen-Modell der Veränderung nach Kurt Lewin

Kurt Levin gilt als einer der Urväter der Organisationsentwicklung. In den 40iger Jahren des letzten Jahrhunderts entwickelte er das Drei-Phasen-Modell der Veränderung. Er beschreibt dabei die Bedingungen, die für eine erfolgreiche Veränderung notwendig ist.

Weiterlesen