Der Küchenzuruf

Beitrag teilen:

Ein Tool aus dem journalistischen Texten

Küchenzuruf und interne Kommunikation – welche Assoziation haben Sie? Kommunikation in der Kaffeeküche? Sie liegen nicht ganz falsch. Den Küchenzuruf hat Henri Nannen, ehemaliger Chefredakteur beim STERN, mit dieser kurzen und einprägsamen Geschichte geprägt:

„Während sich Grete in der Küche die Schürze umbindet, zieht sich Hans ins Esszimmer zurück und schlägt den neuen STERN auf. Nach kurzer Lektüre ruft er seiner Frau durch die geöffnete Küchentür zu: „Mensch Grete, die in Bonn spinnen komplett! Die wollen schon wieder die Steuern erhöhen!“

Kernaussage auf den Punkt bringen

Die Rollenverteilung in dieser Geschichte erscheint altmodisch. Und der Regierungssitz hat sich geändert. Doch die Leitfrage hinter dem Küchenzuruf ist nach wie vor aktuell: Was ist die Kernaussage meines Textes? Ist sie klar und eindeutig zu erkennen? Dann steigt die Wahrscheinlichkeit, dass der Leser oder die Leserin sie aufnimmt, versteht und besser behält. Der Küchenzuruf bringt den Inhalt auf den Punkt und schafft Orientierung für die Leserinnen und Leser.

Der Küchenzuruf funktioniert übrigens nicht nur für journalistische Texte. Auch für die anderen Formate und Instrumente der internen Kommunikation kommt er zum Einsatz und gibt die Hauptbotschaft vor, z. B. in Interviews und Blogbeiträgen, Vorträgen und Versammlungen, Events und Besprechungen.

Thema zuspitzen

Ihre Themen sind zu komplex für den Küchenzuruf? Wolf Schneider, der Grandseigneur des Journalismus, hat in so einem Fall eine klare Auffassung: Der Autor hat sein Thema noch nicht genug bearbeitet und zugespitzt. Jeder Text enthält nur eine Kernaussage. Sie ist kurz und bündig wie ein Konzentrat.

Passen Küchenzuruf und Kommunikationskonzept?

Bevor Sie also mit dem nächsten Text oder der Eventplanung starten, überlegen Sie kurz, was Ihre zentrale Botschaft sein soll. Was möchten Sie der Leserin, dem Besucher, der Kommunikationspartnerin mitgeben? Und wichtig: Prüfen Sie, ob die Hauptbotschaft in Ihr Gesamtkonzept passt. Hat die Botschaft Beweiskraft und auch einen Benefit für Ihre Bezugsgruppen?

Wie lautet Ihr Küchenzuruf?

Habe ich Sie neugierig gemacht? Für welchen Text oder welches Projekt wollen Sie den Küchenzuruf nutzen? Und falls es nicht sofort funktionieren sollte: Üben Sie etwas. Rufen Sie sich Hans und Grete in Erinnerung und spielen Sie die Situation nach. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren.

Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag ebenfalls von Interesse ist?
Dann teilen Sie ihn doch: