Riemann-Thomann Modell

Beitrag teilen:

Umgang mit Nähe und Distanz, Dauer und Wechsel

Das Riemann-Thomann Modell bietet die Möglichkeit, Unterschiede im menschlichen Verhalten und damit auch auf die Auswirkungen auf die Kommunikation zu erkennen. Spannungen untereinander können so besser beleuchtet werden. Das Modell wird im Coaching, in der Teamentwicklung oder in der Konfliktklärung eingesetzt. Für die Selbstreflexion ist es ebenfalls hilfreich.

Riemann und Thomann gehen von vier verschiedenen menschlichen Grundausrichtungen bzw. Bedürfnissen aus:

  • Bedürfnis nach Nähe (Kontakt, Harmonie, Geborgenheit usw.)
  • Bedürfnis nach Distanz (Unabhängigkeit, Ruhe, Individualität usw.)
  • Bedürfnis nach Dauer (Ordnung, Regelmäßigkeiten, Kontrolle usw.)
  • Bedürfnis nach Wechsel (Abwechslung, Spontaneität, Kreativität usw.)

Riemann_Thomann_Modell

Jeder Mensch spürt diese Bedürfnisse, sie fallen je nach Persönlichkeit und Kontext jedoch unterschiedlich stark aus. Wichtig ist dabei, dass es nicht die „richtige“ Position gibt, sondern dass die Bestimmung zur Reflexion oder Klärung einlädt.

Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag ebenfalls von Interesse ist?
Dann teilen Sie ihn doch: